Dienstag, 03 Oktober 2017 20:22

Weiter auf Erfolgskurs

geschrieben von Twingo-World
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Markt und Modell

Positionierung und Zielgruppe: Bei seiner Weltpremiere auf dem Pariser Salon von 1992 eroberte der Twingo die Herzen im Sturm. Der unter der Leitung von Renault-Designchef Patrick le Quément entworfene sympathische Kleinwagen etablierte das „Monospace-Design“ in seinem Segment. Dank optimaler Raumausnutzung und variabler Innenraumkonzeption bietet der kompakte Viersitzer echte Allrounder-Qualitäten; der Twingo bewährt sich als Erstfahrzeug für jüngere Zielgruppen ebenso wie als Zweitwagen für Familien. Seine Domäne ist der City-Bereich, doch auch lange Strecken lassen sich dank der guten Platzverhältnisse problemlos bewältigen. Der optimierte Federungs- und Geräuschkomfort trägt zur Langstrecken­tauglichkeit bei. Das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis sowie günstige Unterhaltskosten und Versicherungstarife schonen den Geldbeutel der Besitzer.

Modellkarriere – Mit der vierten Kollektion erschien der Twingo im Herbst 1998 mit einer behutsam überarbeiteten Karosserie und einem noch pfiffigeren und hochwertigeren Interieur. Außerdem verbesserte Renault die passive Sicherheit des Kompaktwagens nochmals. Die serienmäßige Einführung des Programmierten Rückhaltesystems (PRS) der zweiten Generation hob den Insassenschutz auf das Niveau der größeren Renault-Modelle. Die fünfte Kollektion debütierte Ende 2000 mit weiteren wesentlichen Verbesserungen: Als zweite Motorisierung bot Renault den Vierzylinder 1.2 16V mit 55 kW/75 PS an. In Verbindung mit diesem modernen Triebwerk ist seit Frühjahr 2001 auf Wunsch das innovative Quickshift-5-Getriebe lieferbar, das einen Wechsel zwischen manuellem und automatischem Schaltmodus erlaubt und dabei jeweils fünf Fahrstufen bietet. Hinzu kommen ein weiter verbessertes Sicherheitsniveau, mehr Fahrkomfort und ein insgesamt aufgewerteter Innenraum. Im Sommer 2004 kam als dritte Motorisierung der ausschließlich mit dem Quickshift-5-Getriebe angebotene 1.2 16V 43kW/60 PS Eco hinzu.

Markterfolg – Auch zwölf Jahre nach dem deutschen Marktdebüt ist die Twingo-Nachfrage ungebremst: Mit rund 21.000 Neuzulassungen spielte der kleine Gallier 2004 in seinem Segment wieder eine entscheidende Rolle. Von 1993 bis Dezember 2005 wechselten in Deutschland 508.330 Fahrzeuge in Kundenhände. Weltweit waren es sogar 2,16 Millionen Exemplare.

Versicherungstarife und Garantie – Den Serviceaufwand für das beliebte Modell reduzierte Renault nochmals deutlich. Der routine­mäßige Ölwechsel ist nur noch alle 30.000 Kilometer oder alternativ alle zwei Jahre fällig. Reparaturen nach kleineren Blechschäden sind ebenfalls kostengünstig zu beheben. So sanken die theoretischen Kosten für einen Zusammenprall bei Rangiergeschwindigkeit gegenüber dem Twingo der ersten Generation um rund 14 Prozent. Die Folge sind günstige Ein­stufungen in die Versicherungsklassen.

Quelle: Renault Presse-Service, 07.06.2006

Gelesen 1750 mal

Schreibe einen Kommentar